Herzlich Willkommen,
die Zinnschmelze bekommt einen großen An- und Umbau! Momentan befinden wir uns mitten in der Bauphase, die bis Anfang 2015 dauern wird. Unser Programm findet solange in der UMBAUBUDE statt. Diese ist ca. 50m von der alten Zinnschmelze entfernt, Richtung Bahnhof, vorm Museum der Arbeit.
(siehe Bild links unten)

Hier links oben auf dieser Seite findet Ihr wöchentlich wechselde Bilder von der Baustelle und könnt miterleben, wie wir 'wachsen'. Viel Spaß dabei.
Und HIER gibt es eine kleine Infobroschüre, was Euch ab 2015 erwartet...
Und da es so schön war, gib es noch mehr Informationen, was und wie BARMBEK BAUT.

AKTUELL: Wir schreiben eine Stelle im Bereich Technische Leitung Veranstaltungen und Hausmanagement
aus!
Hier gehts zu den Infos


LIEBE GÄSTE, LIEBE FREUNDE!
Dieser Sommer meinte es gut mit uns! Und weil Hamburg wirklich viel zu schön ist, um auf dem Sofa zu hocken, heißt es im September: Rausgehen und was erleben! Bei der Nacht der Clubs ist für jeden Geschmack etwas dabei und wer selbst mal wieder seine Stimmbänder testen möchte, zwitschert beim Feierabendsingen oder meldet sich gleich als Künstler bei der Musik Peep Show Barmbek an. Wie immer sind wir auch diesen Monat international unterwegs: Freut euch auf irischen Rock, südamerikanische Salsa-Rhythmen und Jiddische Prosa mit Gesang. Für abwechslungsreiches Ganzkörpertraining empfehlen wir außerdem Kabarett für die Lachmuskeln, Line Dance für Beine & Po und Swing fürs Herz.
Es grüßt euch Eure Zinnschmelze

HINTERGRUNDINFOS - eine neue Rubrik in unserem Editorial:
Hier stellen wir euch die Menschen hinter der Kulisse der Zinnschmelze vor. Den Anfang macht unser brandneuer Vorstand. Im Juni gewählt, haben die drei Vorstandsmitglieder bereits ordentlich angepackt und werkeln mit der Geschäftsführung zusammen an einer neuen Organisationsstruktur. Wir fragten, was hat euch motiviert ehrenamtlich diese Arbeit zu leisten?
Andreas Jäger: “Kultur ist für das Leben in einem Stadtteil unerlässlich. Über die Kultur kommt man ins Gespräch, erfährt Gemeinschaftserlebnis und öffnet Horizonte. Dies verbindet und die Zinnschmelze ist ein Ort dafür“.
Karsten Pursche:“ Es gibt keinen spannenderen Zeitpunkt um in der Zinnschmelze aktiv zu sein. Ich möchte die Neuausrichtung des Hauses mitgestalten. Meine Leidenschaft ist das Singen und die kann ich in der Zinnschmelze ausleben“.
Margret Markert: “Ich bin im Vorstand, weil ich finde, die Zinnschmelze soll aus den alten Fundamenten ganz neue Räume bauen. Zur Unterstützung dafür, will ich beitragen“.

Währenddessen wächst der Neubau Zinnschmelze so langsam aus der Erde und nimmt Formen an.
Für den geplanten Wiedereinzug zum Jahreswechsel benötigen wir allerdings noch einiges Geld, um die neuen Räume angemessen für Euch auszustatten. Wir suchen also Spender und Sponsoren, die mit kleinen oder größeren Beiträgen die Kulturarbeit in Barmbek unterstützen möchten.
Ihr könnt mit einem Anteil an Eurem Stadtteilkulturzentrum beteiligt sein: Ein Stuhl oder eine ganze Stuhlreihe, ein Scheinwerfer, ein Stück Teeküche oder Vorhangstoff – sprecht uns an oder nutzt direkt das Spendenkonto:
Kontoinhaber: Barmbeker Verein für Kultur und Arbeit
Kontonummer: 11 52 210 546 bei der HASPA
Bankleitzahl. 200 505 50
Stichwort: Mein Stück Zinnschmelze
Der Verein kann übrigens steuerlich absetzbare Spendenbescheinigungen ausstellen!

Sammelleidenschaftliche Grüße,
Eure Zinnschmelze


Übrigens, wer absolut aktuell informiert sein möchte, besuche uns doch auf unserer Facebookseite!
Hier gibt es die ersten Pläne zu unserem An- und Ausbau zu sehen!


X
Ein Meilenstein erreicht!

Am 26.09. von 12:30h - 14:30h
feiern wir RICHTFEST



zinnschmelze zinnschmelze